RegenbogenPraxis Stephan Mogel

                Physiotherapie die bewegt

Stosswellentherapie

Stosswellentherapie – Eine innovative Methode zur Behandlung von Schmerzen

 

Langjährige Erfahrungen belegen, dass mit Hilfe dieses innovativen Heilverfahrens bestimmte krankhafte Veränderungen an Sehnen, Bändern, Kapseln, Muskeln und Knochen, die Ursachen Ihrer Schmerzen, gezielt beseitigt werden können.

 

Die Stosswellentherapie ist – von qualifizierten Therapeuten durchgeführt – eine weitgehend risiko- und nebenwirkungsfreie Methode, um den Schmerz zu behandeln.

 

Welche Beschwerden werden behandelt?

  • Ellenbogen
  • Achillessehne und Ferse
  • Rücken
  • Knie und Schienbein
  • Schulter und Nacken

  • Ellenbogen

 

    Unterarmmuskulatur

    Epicondylitis (Tennis- oder Golferellenbogen)


  • Knie und Schienbein

 

    Patellar Tendonitis (Jumper's Knee) Oft treten Patellasehnenentzündungen bei Läufern auf

    Tibiakanten-Syndrom (Schienbeinkantenschmerz)


  • Achillessehne und Ferse

 

    Achillodynie (Schmerzsyndrom der Achillessehne)

    Plantare Fussmuskulatur

    Fasciitis Plantaris (Fersensporn)


  • Schulter und Nacken

 

    Periartikuläre Schulterschmerzen

    Chronische Nacken- und Schulterbeschwerden

    Tendinosis Calcarea (Kalkschulter)


  • Rücken

 

    Lumbalgie (Hexenschuss)

    Dorsalgie (Chronische Rückenschmerzen)



 

Wie verläuft eine Stosswellenbehandlung?

Der Therapeut lokalisiert die Schmerzzone durch Tastbefund oder Stosswellenortung und bespricht das Krankheitsbild mit Ihnen.

Auf den zu behandelnden Bereich wird ein Hautgel aufgetragen, um die Stosswellen ohne Energieverluste in den Körper einzuleiten. Die Schmerzzone wird mit dem Therapiekopf umkreist, bei gleichzeitigem Einleiten der Stosswellen.